Kulturwandel

Wer wird die neue Welt bau‘n, wenn nicht Du und ich?

(Ton Steine Scherben)

Gewaltfreie Kommunikation fördert eine partnerschaftliche Kultur, die einer aktuell in vielen Lebens- und Gesellschaftsbereichen vorherrschenden Dominanzkultur entgegengesetzt ist.

Wenn Du mit Deinen Mitmenschen, der Familie, den Freunden, Kollegen, aber auch mit Fremden gewaltfrei kommunizierst, beginnst Du damit, die Welt zu verändern.

Du stößt Reflexionen an, stellst Verhaltensweisen auf den Prüfstand, hinterfragst Rollen und lebst Werte und Wege, die wie bei einem Domino-Spiel die anderen anstoßen, anstecken, inspirieren können.

Eine besondere Verantwortung aber auch eine besondere Gestaltungsmacht haben wir, wenn wir (als Eltern, Erziehende, Lehrende, …) Kinder begleiten. Mein (Anna Herzog) besonderes Anliegen ist es, Euch darin zu unterstützen, dass Ihr für und mit Euren Kindern eine Kultur des Respekts und der Gleichwürdigkeit lebt.

Kommentare sind geschlossen